Die Mercedes G-Klasse – Geländewagen und Statussymbol

Oli, Frank und Ron sind sich einig: die Mercedes G-Klasse ist ein tolles Auto! 1979 auf den Markt gebracht wird der Geländewagen seit über 40 Jahren zumindest optisch fast unverändert gebaut und erfreut sich sowohl als Klassiker als auch als Neuwagen wachsender Beliebtheit. Ron kennt den G als „Wolf“ aus seiner Bundeswehrzeit und verfällt in verklärte romantische Erinnerungen, Frank schwärmt von der Modellvielfalt und den AMG Modellen und Oli sucht verzweifelt nach Trivia.

Und dann ist da auch noch der Schah von Persien, ohne den es die G-Klasse gar nicht gegeben hätte. Aber was hat das mit dem VW-Iltis zu tun? Oder mit der österreichischen Stadt Graz? Fragen über Fragen. Antworten gibt es in diesem launischen Podcast!

Wie immer gilt, wenn ihr Anmerkungen, wertschätzende Kritik oder Ideen für Autos habt, die wir besprechen sollten, schickt uns eine Mail an nettemenschen@classicpodcars.de , folgt uns bei Instagam und Tiktok @classicpodcars – gebt uns 5 Sterne bei Apple und Google Podcast, abonniert uns – was man halt alles so macht!

Viel Spass, fahrt vorsichtigt und bleibt gesund!

Ratings & Reviews

Wenn euch unser Podcast gefällt, dann liked uns, teilt & shared uns, gebt uns 5 Sterne bei Apple– und Google-Podcasts– Wenn ihr Wünsche habt, welches Auto wir besprechen sollen, wenn ihr konstruktive Kritik oder auch Lob loswerden oder euch für Werbeschaltungen im Podcast interessiert, dann schickt uns bitte eine eMail an nettemenschen@classicpodcars.de

Follow Us!

Ihr findet unser Oldtimer Magazin auch auf den Sozialen Medien wie InstagramFacebooktwitter oder tiktok unter dem Handle @classicpodcars – bitte dort auch folgen, liken, kommentieren! Vielen Dank für euren Support!

Subscribe!

Full Podcast Transcript

[00:00:01.230]

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe von Klassik Podcasts. Mit dabei sind wir immer der Frank, Ron und der Oli.

[00:01:07.910]

Heute wieder ein Gelände Tier. Nach einigen eher sportlichen Fahrzeugen sind wir jetzt mal wieder bei einem Arbeits Esel, der auch als durchaus luxuriöse Variante an Zielkunden ausgegeben wurde. Es handelt sich um das G Modell von Mercedes Benz. Und G steht dabei für Geländewagen.

[00:01:40.930]

Es ist ein ganz wichtiger Geländewagen. Interessante Geschichte, denn das war im Grunde genommen der persische Schah, der sich dieses Auto gewünscht hat. Dem gehörten damals 18 Prozent von Mercedes Benz. Mohammad Reza Pahlavi, der damalige Schah von Persien, brauchte einen Geländewagen für seine Grenztruppen und das sollte auf jeden Fall ein Mercedes sein. Geld spielt keine Rolle.

[00:02:16.520]

Und dann haben die sich hingesetzt und haben entwickelt und so Steyr Puch mit ins Boot geholt. Also die Steyr Daimler Puch war es ja damals. Jetzt Magna Steyr und dann haben die ab 72 mit der Entwicklung losgelegt.

[00:02:30.260]

Ja und haben dann ja auch einige Jahre gebraucht, um was Gescheites auf die Beine zu stellen. Das haben sie aber wiederum so sorgfältig gemacht, dass der Wagen, die G-Klasse dann wirklich auch zu einem Renner wurde, kann man schon sagen. Also ein Geländewagen, der für sehr, sehr viele Einsatzzwecke tauglich ist. Dauerbrenner. Ein Dauerbrenner, ein Dauerbrenner ist er bis heute und wurde dann schlussendlich ab 1979 verkauft.

[00:02:58.730]

Der Mann man muss ja, man muss ja sagen. Sie haben ja dann auch früh bei einer Ausschreibung für die Bundeswehr mitgemacht. Haben die leider verloren. Der VW Iltis hatte damals gewonnen und erst dann sage ich mal in der zweiten Ausschreibung Runde als der Iltis ersetzt werden soll. Sollte dann 1990 glaube ich den Zuschlag bekommen für die Bundeswehr dann das G Modell als Wolf zu produzieren, damit es dann eben nicht nur Einzug in die Bundeswehr gehalten, sondern in eine ganze Reihe von Streitkräften und Behörden.

[00:03:33.450]

Und ja, er hat dort dann sozusagen seine Robustheit unter Beweis gestellt in Argentinien, Bulgarien, Estland, Finnland, in Frankreich auch dort aber als Peugeot P4 mit einem Peugeot Motor und die Karosserie kam dann von Daimler Puch, Steyr, Daimler Puch und Mercedes. Ja, Griechenland, Kamerun, Kanada, Luxemburg, die Niederlande haben ganz schön viele davon. Malaysia, Nordkorea usw. und sofort sogar die Vereinigten Staaten von Amerika haben einen Wolf beim United States Marine Corps.

[00:04:12.390]

Ja, und diese Erfolgsgeschichte ist eben der Tatsache geschuldet, weltweite Erfolgsgeschichte, dass eben diese G. Klasse so vielseitig ist und auch in unterschiedlichsten Karosserie Varianten produziert wurde. Als Kurz- und Langfassung der das Modell Station als Kastenwagen, geschlossen, als Pritsche dann offen und auch als Cabrio. Es gab wahnsinnig viele Varianten, da gibt’s sehr viele Varianten. Man darf eigentlich gar nicht in der Vergangenheitsform sprechen. Es gab auch unterschiedlichste Motor Varianten. Und wir werden nachher auch kurz über die Zyklen, also die Entwicklungszielen sprechen, wo man dann eben auch erkennt, wie nach und nach auch technische Innovationen und alle möglichen Verbesserungen eingearbeitet werden.

[00:05:03.420]

Wobei man tatsächlich sagen muss, dass Grundmodell war hier jetzt nicht unbedingt der Technologie Trägern. Das war einfach ein Auto, das geprägt war von Robustheit und eben auch einer mit Tauglichkeit für Feld Reparaturen, wie man so schön sagt. Ja, der musste eben dann auch mit einfachsten Mitteln im Gefecht unter gewissen Bedingungen reparierbar sein. Ja, ein ganz simpler Kasten, mit starken Kasten Profile und sehr stark Achsen, perfekt zum Restaurieren.

[00:05:35.010]

Vor allen Dingen dieser Rahmen, den du erwähnt hast. Ja, also die ersten Modelle hatten das leider auch nötig. Es gab ja zwischenzeitlich am Anfang jedenfalls Modelle, auch rostfrei blich. Aber was ich sagen muss, weil du das angesprochen hast und mit der Einfachheit es ist absolut richtig. Also die wird der erste 2,4 Liter Diesel dieser 72 PS Diesel. Das war ja ein sehr, sehr, sehr langlebiger standfeste Motor und zwar mit relativ geringer Leistung und aber es kam eben auch nicht auf die Höchstgeschwindigkeit oder oder Höchstleistung an, sondern es kam darauf an, dass das eben eine, eine robuste Maschine ist, die viel aushält.

[00:06:11.370]

Und das war auf jeden Fall gewährleistet, schon mit den schon mit den ersten Modellen. Was kann man sagen?

[00:06:16.850]

Herr Hohlem 616 72 PS hatte er, der gilt auch heute noch als sehr, sehr zu schwach. Also das Verhalten, das große Problem auch. Oder ist es bis amg auf. Auf. Auf. Na aufs. Spielfeld trat? War der die, die die g klasse oder das g Modell von Mercedes immer bekannt dafür, dass es so leicht unter motorisiert war? Na ja, das ist ein großer Schritt jetzt Hindu eine gewagte, weil du jetzt von den 240 Diesel im Saug Diesel willst du jetzt zu einem G.

[00:06:47.100]

Zwischendrin gab’s ja auch noch viele Varianten. Also meine Lieblings Variante sind die frühen Diesel, also diese zwo zwo. Also 300er bzw. später. Dann hießen sie anders. Aber sogenannte Vorkammer Diesel. Ja ja, weil die eben einfach unglaublich hohe Laufleistung erzielt haben und wenig Probleme mit Technologie diese Vorkommen Diesel haben ja tatsächlich eine vorkam. Also interessiert euch doch noch, das interessiert auf jeden Fall. Also 35 Prozent des Brennraum zu erstellen, die stellt die Vorkammer dar.

[00:07:21.510]

Da wurde dann sozusagen einen Diesel Luft gemischt Gemisch gespritzt und dieses zur Explosion gebracht und hat den Rest von dem gemischt, den Summ zwischen Kanal gelagert wurde dann sozusagen in die verbleibenden fünf und sechzig Prozent des Brennraum rein geschossen. Und das ermöglichte dann einen eine eine relative kompakte Bauweise, weil die ursprünglichen Diesel brauchten tatsächlich ja sozusagen Kompressoren, um den notwendigen Druck zu erzeugen, um den Diesel in die brennen kann man so als Spritzen das Verbrennen bar war und durch diese diese vorkam Technologie hat man sich diese diese Kompressoren Technik dann sozusagen gespart.

[00:07:57.990]

Damit wurde der Dieselmotor kompakter. Und dieses Prinzip wurde halt sehr sehr lange noch nach unten.

[00:08:04.020]

Passte dann auch in ein Auto-Fahrzeug und nicht nur in ein Dampfschiff. Also die Kerze sitzt also sozusagen in der Vorkammer.

[00:08:21.090]

Wie man so schön sagt, wurde dann eben der Diesel in die Brennkammer eingespritzt. Wurde dann abgelöst irgendwann von den von den direkt ein Spritzer Diesel. Ja also ich lese immer wieder, dass die hartgesottenen Fans sich gar nicht von der leistungsschwache sag ich mal. oder den überschaubaren PS abschrecken lassen. Im Gegenteil, dass die also diese ersten und frühen Diesel sehr schätzen. Natürlich gab’s auch Benziner. Wollen wir nicht verheimlichen, also den 2 30er als Einstiegs Variante. Und dann ging’s eben nach oben weiter mit dem Zweiundachtzig, dem reinen 6 Trine, der allerdings glaub ich in der Leistung ganz bewusst reduziert wurde, mit einer zahmen.

[00:09:08.710]

Nockenwelle auf. Ich weiß, ich glaube, um die 150 und der 56 ist so sieht’s aus. Er kam ja auch mehr aufs Drehmoment an und dann gabs in den 300er 15 der Motor. Ach nee, den haben wir ja schon genannten Reitlehrer 3 Liter Diesel. Das ist eigentlich glaube ich, der der am meisten geschätzt am sinnvollsten. Also eine sehr sinnvolle Motorisierung für so einen Wagen, der ja auch im Leergewicht schon ab 2,3 Tonnen ist ja schon ein gewisses Gewicht, wo man sich fragt wo kommt das ganze Gewicht her?

[00:09:39.550]

So riesengroß ist jetzt das Gewicht also auch wieder nicht ist. Aber er war eben solide gebaut. Du hattest es ja anfangs schon erwähnt und das waren auch sehr solide. Also nicht nur die stärksten, auch der Rahmen, den du erwähnt hast, genau längs und quer drauf war. Traverse ist natürlich, aber ist eben auch sehr stabil. Vielleicht hatte er zwei zuschanzt Babel Speer differentielle gehabt für die Hinter und die Vorderachse späte Modelle. Dann also der W 463, dann in der zivilen Version.

[00:10:07.960]

Ich glaube aber auch in der Behörden Version hatte dann ja nur noch ein Automatikgetriebe, aber dafür auch dann 3 Sperr Differential. Also das heißt es zwischen Accs Getriebe war dann auch noch Sperber.

[00:10:19.030]

Ja und damit wühlt er sich natürlich bei losem Untergrund überall durch, selbst wenn ein Rad gar keine Traktion haben sollte. Und das ist ja auch das, wo der Daggi die Gegner so oft eingesetzt und gebraucht wird, genau bis hin zur Steigung. Also auch das die Steig Fähigkeit war auch ganz großartig. Ab 35 prozent nicht mehr ganz sicher, ab ab 40 wird’s glaub ich kritisch. Aber jedenfalls genau auch diese Wert Leistungs Werte waren an und sind sehr beeindruckend. Also wer jetzt nichts mit Speer Differential anfangen kann Differential Getriebe müßte eigentlich den meisten Automobil Interessierten ein ein Begriff sein.

[00:11:01.930]

Es dient also dazu, daß die Räder so gesteuert werden, daß sie z.B. in Kurven oder sowas, wo das äußere Radschnellweg sich drehen muss, also das innere und daß das alles funktioniert.

[00:11:12.610]

Wenn man, wenn man wenn man aber dann sozusagen auf losen Untergrund kommt oder Matsch, dann kann so ein Differential Getriebe dazu führen, daß die eine Seite halt durchdreht und die andere nicht. Nicht. Das ist dann eben, was den Wyhl Faktor angeht nicht so toll. Und durch das Sperren dieses Differential Getriebes erreicht man dann sozusagen eine eine starre Verbindung zwischen den Rädern und beide Räder drehen sich gleich zu mäßig mäßig. Da hat man dann zwischen den Achsen auch noch ein Sportbetrieb.

[00:11:39.040]

Drehen sich alle vier Räder gleichmäßig, weil er schön erklärt. Ja, gut erklärt. Das ist ja auch eine entscheidende.

[00:11:47.810]

Ja Uli, ist ganz klar, daß ich jetzt hier mal, na ja, was Positives sagen will.

[00:11:54.250]

Das ist wichtig für ein Geländewagen. Gut, du hast jetzt einige sehr interessante Motoren aufgezählt, dann gab’s ab neunundneunzig, wenn man sich überlegt Jetzt ist ja auch schon wieder über 20 Jahre. Gab’s dann wirklich eine große Motor technische Innovation durch die CD CDI Technologie? Also diese direkt Einspritzung und den Einsatz von Turbo mit nem Turbo gab’s ja schon vorher. Aber eben die die direkt Einspritzung wo ja die Einspritzen ein @Fritz Druck ständig auch optimiert wurde. Und dann gab es eben Motoren wie den 400er CDI oder?

[00:12:28.450]

Also generell gab’s dann eben große Leistungssteigerungen, die ja. Also man das ist immer schön, wenn man Leistung hat. Aber es war jetzt nicht zwingend notwendig. Man konnte auch schon müsste Schottland zu ersetzen, außer durch noch mehr Leid.

[00:12:43.300]

Das mußte er mußte jetzt von Rons Seite kommen, unserem Leistungs Fetischisten neunundneunzig neunundneunzig.

[00:12:51.010]

Dann auch am G. Mit. Auf. Auf. Na na. Auf. Auf das Spielfeld.

[00:12:59.440]

G. Bewirbt ja immer wieder wahre Wunder für Mercedes-Benz und natürlich auch andere Firmen. Aber das hat eben auch beim PDG Klasse für sehr viele Innovationen gesorgt. Und man kann daran sicher auch erkennen. Diese Neuentwicklungen und Verbesserungen, das ist ja alles nicht umsonst zu haben. Das ist eben auch eine entsprechende Kundengruppe von Anfang an gab, die sich für diese Verbesserungen interessiert und die solvent ist und die sich diese Fahrzeuge dann auch leisten kann. Aber man muß ja genau. Also vornehmlich auch aus, sage ich mal illegalen Geschäften gespeiste Gelder.

[00:13:43.900]

Eine rein lebenswertesten Ronson lehnt sich weiter ins Gewissen.

[00:13:47.400]

Hamburger Kreisen sind diese arm. Je mehr Du redest jetzt von Spezielles, Egeler? Wir sind glaube ich da beliebt, wo Leute ihr Geld regulär verdienen. Nicht, dass wir jetzt hier.

[00:13:57.250]

Ja, ja. Also wenn wir vor allen Dingen, da würde ich sagen, der oder vor allen Dingen ja. Ja, es gibt auch Ausnahmen.

[00:14:03.070]

Man muss tatsächlich was dazu sagen. Ja, diese G Klasse, die war ja, was dieses Grundprinzip angeht. Also zwei starke. Kostenrahmen und sowas ist ja im Grunde genommen seit 1979 bis fast 2018 fast unverändert gebaut und klar, es kamen andere Motor Varianten dazu. Im Innenraum hat sich viel getan, das Interieur hat sich verändert, es kam ein bisschen Schnickschnack dazu und so weiter und so fort. Aber das sage ich mal eine echte Weiterentwicklung. Die kam tatsächlich erst 2018, denn erst 2018 ist man hingegangen und hat gesagt stÃrkste vielleicht leicht überholt.

[00:14:34.760]

Lassen wir jetzt im gemodelt. Nur noch hinten drin und vorne spendieren wir dem Auto jetzt mal Einzelnheit Aufhängung.

[00:14:41.450]

Ja, was natürlich die Fahreigenschaften und den Komfort bei zügiger Gangart beispielsweise auch deutlich verbessert. Ich meine der die Gegner. So wurde ja auch im Laufe ihrer Geschichte zu einem Leister Fahrzeug. Das war ja nicht von Anfang an leist ein Fahrzeug, das hat sich ja erst so entwickelt. Du hast eben 2018, aber man kann auch schon 2008 erwähnen oder lobend erwähnen, wo eben sehr viele Innovationen Einzug hielten und die Modellpflege, die ja eigentlich kontinuierlich weiter vorangetrieben wurde. Ja, da gabs dann ja verschiedene elektronische Helfer und das ging immer so weiter.

[00:15:17.810]

Natürlich. Wobei ist das tatsächlich Wahnsinn finde. Also ich glaube die die letzte Ausbaustufe von dem AMG, also der auch 2018 dann ich weiß ja auch sitzen aktuelleren gibt. Aber damals hat am GE dann fünfeinhalb Liter V8 Motor eingebaut und hat dann also ich glaub 585 PS oder was ja oder nein Quatsch. Viele Motor wurde wurde der 5 ein halber wurde abgelöst in 4 Liter Motor und dann 400 irgendetwas PS oder 585 PS 4,5 Sekunden von null auf hundert. Ja, wenn man sich abgeregelt werden 220 kahm h mit einem speziellen ZuhÃrer geht, kannst du damit auch zwei hundert vierzig fahren.

[00:15:57.920]

Wer will denn mit so? Also ich meine, dass Dinge 3 von Seiten CW wert wie ein Scheunentor, wie ein Schrank und ist auch schwer und trotzdem mit Diesel-Motoren. Es sind eben solche Fahr Werte der Fahrleistungen. Ich glaube wenn die möglichen anderes Auto Rahmstorf grade durch. Also das sei denn du horror ramms einen Hammer.

[00:16:16.760]

Ja das finde ich wirklich ein bisschen übertrieben, muss ich ganz ehrlich sagen. Ich finde es hat auch interessant. Das finde ich übertrieben deswegen, weil dieses Auto ja, ich meine den Charme des gemodelt macht er im Grunde genommen aus, dass es ein in absolut Gelände gängiges Arbeitstier war oder ist. Und wenn man sagt Okay, jetzt bin ich aber jetzt kein Militärangehörige oder bei irgendeiner anderen Behörde, ich will schon meine Ledersitze und elektrische Fensterheber und Sitzheizung sowas. Drauf geschissen.

[00:16:41.300]

Dann kann man das auch da rein. Und zwar immer noch einen Geländewagen. Und dann fing jeder mit an, dieses Auto immer tiefer zu legen, immer breiter zu bauen, irgendwelche Plastik Verbreiterung dran zu klatschen und am Ende war das einfach in Lego Baustein, der mit unfassbar viel PS. Die Fahreigenschaften oder die Beschleunigung Schwerte hatte von von von von einem durchaus veritablen Sportwagen.

[00:17:07.040]

Also liebe Hörer, ihr merkt schon, dass die laufen auf der Glaubenskriegen Ronnys jetzt aufgeregt die der Glaubenskrieg tobt da draußen, weil eben dieser Wagen und das es nicht nicht nur Ron, der sich darüber Gedanken macht, sondern es gibt eben sowohl diese Fahrzeuge, die einfach immer beim Moderater, in moderater Fahrweise oder geringerer Geschwindigkeit durchs Gelände bewegt werden. Und es gibt eben auch diese PS Monster, muss man schon fast sagen. Es gibt sehr sehr viele unterschiedliche Varianten dieser G Klasse.

[00:17:39.950]

Alle haben irgendwo natürlich auch ihre Daseinsberechtigung.

[00:17:43.160]

Absolut. Ich möchte niemanden, dass wenn jemand das Kleingeld hat, das Auto toll findet. Um Gottes willen, er soll sie kaufen. Ja, ich, ich, ich komm da bei solchen Sachen nur ins Grübeln. Manchmal. Ja klar. Also es ist natürlich immer die Frage, wo man. Wo kann man das auch wirklich einsetzen. Aber es gibt offenbar genug Kunden, weil das der Wagen wird ja auch deswegen seit 1900 79 weiter gebaut und jetzt eben schon seit 40 Jahren, weil er eben auch praktisch ist.

[00:18:12.140]

Ikonisch, robust damit wirbt auch der Hersteller Stronger than Time. Das ist so ein. Ein Claim. Oder ein Slogan von Mercedes Benz. Und da ist ja auch was dran, wenn man die lange Produktionszeit sieht. Gleichwohl wir hatten ja schon Rost auch erwähnt, also dass man wäre hier, bevor wir zu den Schwachstellen kommen. Da müssen wir aber drauf kommen. Ja, absolut. Aber ich möchte jedem Fahrzeug. Ich möchte nur nochmal so ein paar Details von dem Auto nennen, was ich halt einfach geil finde.

[00:18:42.650]

Also wo ich sage, das machten Geländewagen aus. Ah, super Bodenfreiheit. Also ja meine Geländewagen Version AMG Version, die dann so richtig schnell sagt dann eher weniger. Der wollen keine Gelände Schluchten mehr drauf, sondern eher breite Schlurfen, damit eben dieses Monza auch auf der Straße die nötigen Fahreigenschaften für die Geschwindigkeit hat. Aber als Geländewagen erst einmal ist es so, der hat so ein paar Gadgets, also z.B. die gesamte Elektronik nach innen verlegt. Das heißt also.

[00:19:08.400]

Wenn du da durchs Gelände mit fährst rettest. Da kann nichts abreißen, nichts Abpraller. Da kann ich schon mal, da ist nichts unterm Boden.

[00:19:14.370]

Also am Unterboden wird verlegt, wo dann auf einmal oh, jetzt mag meine dahinten hängt mein Kabelbaum genau bremsen. Wo genau wurde, wurde alles nach innen wellig? Es gibt da Zug. Es gibt für das Auto auch eine schlecht spricht für Variante. Also dieser Motor Baureihe 46 im sechsundvierzig gibt’s auch als schlecht Spritzern Sprit Variante, d.h. da kannst du dann fast so was wie ein viel Stoff Fahrzeug genau so ungefähr er oder mit einer niedrigen weißen Festigkeit oder Reisner kannst du da er dann rein ballern erfüllt allerdings die Euro 3 Abgasnorm nicht und das schon klar.

[00:19:49.230]

Als ich damals schon genau. Es ist übrigens auch so, wenn du dir heute ein Wolf kaufst, also das G Modell in militärisch Sachsenring spartanische Ausstattung, hohe Gelände gängig. Das reicht mir. Das ist für mich das G Modell. Hast du zum Teil Probleme, die Abgasnorm zu erfüllen, weil diese Militärfahrzeuge eben nicht mit den zivilen Abgasnormen übereingestimmt sind? Ihrer neu an, dann muss man schwer aufpassen. Oder eben einen will ich erblindeten TÜV-Prüfer haben. Na ja, gut, so hat das jetzt positive Dinge erwähnt.

[00:20:20.710]

Also genau, ich wollte, ich wollte auch noch. Ich wollte noch noch dazu sagen Ach so, wolltest du auch was sagen? Ich wollte sein Dach, Last und überhaupt Zuladung. Das sind ja alles sehr positive Eigenschaft. Das ist eine super postiv. Aber was auch toll ist es die Axt Verschränkung und die durch durch die 2 respektive später 3 Differential sperren natürlich auch die absolute gedehnte Tauglichkeit. Also es gab kaum einen Untergrund wo der sich nicht durch gewühlt hat.

[00:20:43.260]

Ja und dann wars halt so mit verschiedenen Möglichkeiten der Auspuff höher legen und sowas hatte der auch eine sehr annehmbare Waadt tief. Also bevor das Auto folgt mit Wasser lief ja oder? Oder der Motor da ernsthaft sage ich mal zu schlucken hatte, musste auch schon einiges passieren. Das freut den Jäger und den Reiter. Am allermeisten aber ist der Kipp Winkel, d. h. wenn man überlegt sich ja immer. Oder man testet ab wieviel grad kippt in Geländewagen. Dieses dieser KiB Winkel ist in idealer Auslegung bei 40 Grad.

[00:21:18.000]

Man spricht von 38 Grad sozusagen im Prospekt, damit niemand die 40 Grad ausprobiert. Und man sagt aber bei gutem Untergrund sind sie sicher fahrbar bis 35 Grad. Hast du mal in einem Geländewagen gesessen? Der 35 Grad gekippte im Handling? Bewusst nicht. Also hab ich sicher Showman. Aber das ist. Das ist. Ich weiß nur nicht. Erschreck. Das fühlt sich sehr, sehr sonderbar an. Örtlich.

[00:21:43.020]

Und ich darf ja nur aus meiner Bundeswehrzeit berichten. Ich war der Fahrer von einem fahrenden Juncker, der da in der Offiziers Ausbildung war und der da einen Lehrgang leiten musste über Orientierung im Feld. Und das waren dann immer am Wochenende jedes zweite Wochenende. Nachts musste der so ein Lehrgang machen und er sagt hier böse, du bist mir in deiner Fahrweise lebens verneinend genug. Ich brauch dich im Wald auf Wolf als mein Fahrer und dann muss ich den da immer durch jegliche jegliches Terras im Wolf kutschieren.

[00:22:17.190]

Und das war richtig geil. Das sind meine Offroad Erfahrungen im Wolf und deswegen finde ich den als Geländewagen auch so geil. Und immer wenn ich dann diese AMG Dinger sehe. Das gilt, was ist nur aus dem Wolf gemacht? Das erklärt ja auch, warum eben nicht nur Jäger und Reiter und die Feuerwehr und Katastrophenschutz glücklich sind. Mit dem Modell, sondern eben auch die ganze of Rhoades Szene ist faszinierend, findet mit so einem Fahrzeug im Wald oder wo auch immer, wo man natürlich fahren darf in eine Kiesgrube das Licht.

[00:22:48.650]

Es gibt so bewegen. Es gibt ja auch Karoshi Varianten in Yee jeglicher Art.. Also gut, mittlerweile wird er glaub ich nur noch als in der Langversion gebaut. Also diese Compact Version gibts überhaupt nicht mehr. Den gab’s ja als Cabrio wie du schon richtig erwähntes auch beim Bund übrigens. Wobei man da sagen musste also der der böse Zivil Wolf oder g Modell Fahrer sagt ja, wenn du dir ein Cabrio kaufst, denk immer dran, dass du nicht beim Bund bist, wenn du das Cabrio ab machst.

[00:23:18.260]

Das hat den Hintergrund, dass diese Plane, also diese wie nennt man das Verdeck Verdeck das Verdeck abzumachen. Das ist ganz einfach schnell runter drauf zu kriegen ist dann dauert dann schon ein bisschen dauert, aber das ist eine enorme Spannung drauf. Du musst das zu zweit machen und du musst es relativ symmetrisch machen. Und deswegen wir sind hier nicht beim Bund. Er sei vorsichtig, weil beim bunteste die regelmäßig eingerissenen Residuen. Das gehört Brugg Neuauflage, sodass seine neu gekriegt.

[00:23:42.620]

Wenn du das jetzt als ziviler Besitzer passiert, hast du es nicht mehr und er muss das selber bezahlen. Dann gab’s gackert, dann gab’s die geschlossene Variante den 2 Türe geschlossen. Sehr kompaktes Auto, sehr zu empfehlen. Gerade sah ich mal einen kälteren Regionen im Norden, weil das Cabrio doch recht zügig ist. Dann im Winter und diese geschlossene Variante ist wärmer, ist wesentlich wärmer. Ja. Hatte glaub ich auch so noch sitze die nichts unmittelbar hinter Fahrer und Beifahrersitz, sondern am Rand.

[00:24:09.020]

90 grad versetzt man glaub ich. Diese Nordspitze ist also bei der kurz bei der kurzen Karosserie Walerija.

[00:24:15.860]

Ich hab nur einen gefahren, der war hinten leer. Also ob da jetzt noch sitze war wahrscheinlich ganz vernünftig. Das war einfach ein Jagdwaffen verwendenden das tote Reh rein gepfeffert in so einer Plastik Wanne der seine gewährt Taschen da drin liegen und ist damit einfach atemlos durch den Wald geheizt. Manchmal ist er nur jagen gefahren. Hat überhaupt nicht dieses Auto verlassen. Der fand es einfach nur geil in der G klasse durch den Wald zu brettern. Der Vermieter Hirschgeweih jagen mit moralischem Helige ab ins Auto und zack einfach nur kurz was nach Fang weg.

[00:24:46.340]

Tipp Finkel ist das ja mit dem Auto quasi. Orthogonal zum Hangs erst. Nein, parallel meine ich Ja, ja. Also du fährst parallel zur Straße, parallel zur Straße, am Hang. So, also jeden Tag das Jetzt. Also wenn du über die, über, über die linke oder die rechte Seite sozusagen kippst.

[00:25:04.480]

Ja, also Vorder und Hinterrad, ja, aber der kann da schon quasi mehr oder weniger ziemlich 45 Grad hoch. Habe ich mehr Info gehört als die 100 prozent schaft. Also wie, wie, wie steil der hoch kommt, das weiß ich nicht, aber sicherlich noch steiler hoch. Aber die, die was genau? Also es ist gut, dass du es ansprichst, Olja, weil das von überfüllen, weil das ja übergeht nicht. Es gab.

[00:25:27.040]

Naja also siehst du, ich kann das in 90 also das sind Okkultist haben wir hier unsere Hände. Also 100 prozent Steigung. 45 Grad hab ich.

[00:25:33.820]

Aber es war eine wichtige Frage. Oli Weil manche ja nicht wissen, was man darunter versteht. Unter dem KiB Winkel eben. Wie isoliert hat man parallel?

[00:25:43.900]

Fährt man die Brücken, Ranküne, hat man so ein kürzeres Beieinander? Genau. Und genau genau das ist ein schönes Bild. Ja, heimholen ist sehr schwer.

[00:25:52.540]

Ja, aber ich finde es gut, wenn man da schon mal in Berlin ist. Also es gab ja ich glaub praktisch Jungs fürs australische Militär, die haben sich ja dann für den Sand gibt’s ja auch ein 3 Achse in der Lage sind. Ja, den gibt’s auch Dinge, also die, die die Scheiße stehen auch da drauf. Der wird aber nicht von Mercedes selber. Ich glaube das ist in Lizenz, Fertigung von irgendwie oder Spezialanfertigung von Mercedes nicht ganz drin.

[00:26:14.530]

Da bin ich überfragt. Ich weiß nur, es gab ja die Langfassung auch als sieben Sitze, aber diese mit Doppel Achse hinten hab ich auch schon gesehen. Ist sicherlich dann noch wesentlich schwerer. Also wenn schon der Kleine 2,3 Tonnen wiegt, dann wird das natürlich ja auf jeden Fall Richtung 4 Tonnen gehen. Also in der Auto Zeitung. Es gibt ja ne Auto Zeitung im Internet Auto Zeitung heißt sie. Nee, da wird davon geredet, dass er 80 prozent Steigung schafft also und unten den Kipp Winkeln von bis zu 54 prozent hat.

[00:26:48.280]

Aber das ist dann. Da möchte ich dann aber fast davon ausgehen, dass es dann sozusagen die offene französische Militär Version ist. Also noch nicht mal KÃœBLER, also die Feingeist gegenüber ehrlich ist. Kein Dach hat. Also ich meine natürlich verringert sich der neigungswinkel der. Der. Der kipp winkel. Auf jeden Fall ja immer mit. Je höher sozusagen. Das dach ist und ob du eine Zuladung auf dem dach hast oder nicht.

[00:27:13.840]

Ja also das hat man ja schon angesprochen, dass die Zuladung Möglichkeiten wirklich ausgezeichnet waren und auch besser als die Konkurrenz. Wenn wir so an den Landrover die Wende denken oder da werden es wahrscheinlich einige Hörer aufschreien, die selber die Wende erfahren. Gut, kann man alles, kann man uns alles schreiben. Wenn ihr andere Erfahrungen habt. Aber das ist jedenfalls so, dass dieses Modell sehr, sehr attraktiv war, aus, aus vielerlei Blickwinkeln heraus betrachtet.

[00:27:45.680]

Also du hast recht, man bezeichnet ihn auf rot fahren 50 prozent als 50 geradeaus, 100 prozent Steigung. Also dann, jetzt habt ihr dabei so euer Steckenpferd gefunden. Ich finde es auch nicht 10.2 Aber ich glaube, man unterscheidet da tatsächlich auch die frühen Baureihen und die späten Baureihen. Also der B 460 461 hatte eine höhere Steigung als späteren der B 463, der ja etwas verweichlicht war. Also ich weiß ja, ich weiß es von seinen Hörern. Ja, ich weiß.

[00:28:19.070]

Aber wir werden das jetzt nicht regeln. Du hast die Parallele. Hast du schon Reaktionen? Die sind sehr spannend. Es lief alles live. Heute schreibt uns eine E-Mail an nette Menschen.

[00:28:28.400]

Klassik Podcast d e und erzählt uns eure Erfahrungsberichte sowie Roon von eurem Gig lassen ja Ausflügen und 4 prozent Steigung geschafft. Wie viel wissen sie gar nicht, dass ich total, total steil und crazy ist. Jedenfalls ziemlich steil.

[00:28:44.810]

Das stimmt ja gut. Wir hatten jetzt die unterschiedlichen Motoren angesprochen. Wir hatten angesprochen, die unterschiedlichen Aufbauten, die sehr vielseitig waren. Wir hatten noch nicht über Rost gesprochen. Rollen tut mir leid, jetzt tut es auch leid. Irgendwann müssen wir darüber. Wir müssen. Das anschließende G Modell ist tatsächlich sehr, sehr Rost anfällig und wie mir Besitzer gesagt haben, durch alle Baujahre hinweg. Ja und da sind es tatsächlich die üblichen Stellen. Die Schwachpunkte sind also größer.

[00:29:20.900]

Schwachpunkt sind bei den frühen Modellen, die noch keine Kotflügel haben, die die Kochschule kannten und vor allem das Heck Blech komischerweise und im Front Bereich die Scheibe er die Scheinwerfer Ahram genauso wie der Fensterscheiben rahmen. Der muss auch also ein wirkliches Problemkind sein. Also da muss man und zwar sieht man das nicht direkt. Also säße man jetzt ein bisschen in der Dichtung paddelt, würde man das noch nicht sehen, sondern man sieht, ob der Scheiben Rahmen Gesundes oder nicht tatsächlich erst, wenn man die Windschutzscheibe ausbaut.

[00:29:57.200]

Das ist bitter. Das ist tatsächlich sehr bitter, aber es ist wohl eine Reparatur, die gängig ist und die für dies auch halt gute Reparatur Bleche gibt. Aber es ist natürlich eine Heidenarbeit, also Schweißarbeiten. Man muss es natürlich.

[00:30:08.510]

Was den Radkasten betrifft und die erstgenannten Schwachpunkte, ist das ja irgendwo auch erklärbar. Wenn Steine, also wenn wir durch Gelände fährt und eben nicht nur Feuchtigkeit Nässe, sondern eben auch Stein oder Kies sehr hoch schleudert. In der Tat richtig, das ist so also Schweller ist übrigens auch ein Bereich, wo wir gerne faules Tyranneien für Kanten genau Tür könnten. Auch das hat aber vor allem mit der mangelhaften Rost Vorsorge zu tun. Und wer jetzt sage ich mal, sich so ein Auto kauft, dass er sich noch in einen guten Zustand ist, dem sei geraten, dass er sofort sage ich mal, eine Hohlraum Konservierung vornimmt, also hingeht.

[00:30:46.520]

Mike Sanders Walsch Das ist ja das bekannteste Fett. Aber es gibt auch noch sehr viele gute andere Fette auf dem Markt, die man dann mit den entsprechenden Pistolen in diese, in diese Hohlräume rein spritzen kann. Also rund um die Rücklichter, die Seitenwand hinten, Schweller, Rückwand, Türen ja unten also die Unterkante, die Tür Unterkante, bei den anderen Türen der Scheiben, Rahmen und die Kotflügel.

[00:31:09.740]

Also wer das Glück hat einen rostfrei ist besser. So wird es sein.

[00:31:14.070]

Du nimmst mir schon die Illusion, aber dann dann sollte man auf jeden Fall diese Maßnahmen Milchseen und wenn man einen frühen hat, also ein 64er oder für einen 60er, soll man gucken, dass man die einen Kotflügel von dem späten 64er sich besorgt und da anpasst. Also das das des Schmutzwasser nicht ungeschoren sozusagen in den Radkasten spritzen und dann ein bisschen, ein bisschen abgedichtet ist. Warum ist das so wichtig? Weil es sonst teuer wird. Wenn man es nicht macht, kostet es immer teuer.

[00:31:42.310]

Es kostet unglaublich viel durch zu schweißen. Naja, der ist ja es ist ja schon so, dass er sage ich mal von vorn, von der, von den, von der vom Design her sehr viele grade Flächen hat. Also der ist schon gut Schweißbrenner, also die Graus. Wir beiden sind gut durchführbar und du kriegst auch alles, was dein Herz begehrt, was du brauchst. Allerdings ist es ist es tatsächlich so, dass Schweissen immer Arbeit ist und du hast immer dann eine Schweißer, egal wer es macht.

[00:32:08.530]

Also gut oder schlecht. Aber jedenfalls muss man halt immer immer eine geschlossene Karosserie. Auch was manchen auch ärgert, sag ich ja gern einfach einen geschlossenen Originalzustand. Und ja, es ist einfach ärgerlich. Also wenn du, wenn du diese Du kaufst ja so ein Auto, wenn du das fährst und jetzt sag ich mir nicht nur zum Flanieren nimmst. Also Salwa, die Menschen, die sich für ein Aggie entscheiden, was übrigens auch sehr tolle Autos oder schöne Autos sind, aber eben keine Geländewagen mehr in meinen Augen, die werden wenig Probleme damit Rost haben, weil diese Autos werden mutmaßlich nicht extrem im Gelände bewegt.

[00:32:41.770]

Dafür ist die Bunia Freiheit auch viel zu gering. Ja, die waren derMann Feldweg oder sowas. Also vielleicht wenn man Lagerplatz durch einen Steinschlag oder ähnliches. Aber wenn du jetzt ein Auto tatsächlich ganzjährig bewegst, im Gelände, im Winter auf der Straße, denn dafür ist er super ausgelegt mit dem zu spaltbaren Allradantrieb, dann hast du Salz und sowas und wenn du keine Kotflügel et cetera hast oder das Licht dann regelmäßig sauber aussprichst ja in der Wasch Box. Dann setze ich das Salz in Falzen und sowas fest und dann rostet das.

[00:33:09.610]

Und dann, wenn du dann schweißen muss oder schweißen lassen muss, das ja dann noch schlimmer wäre, dann lasse ich Teile der Arbeit an!

[00:33:16.050]

Also gehen wir mal davon aus, du findest ein Modell, das erschwinglich ist, aber natürlich auch schon Rost Probleme hat. Tja, zu welchem Preis kann man denn da was finden oder zuschlagen? Übrigens ein kleiner Tipp von mir Die Schweizer, also die Puch G Modelle für die Schweizer Armee, die waren Hohlraum konserviert oder sind Hohlraum konserviert. Das heißt also, wenn man den Bruch findet, die sind auch teurer als die Mercedes übrigens Steyr Puch. Ja, dann hat man ja meistens gute Chancen.

[00:33:45.760]

Da sollte man ein besseres Modell zumindest für eine Karosserie in einem Ganter Zustand zu haben. Was man ganz oft findet sind günstige Modelle. Also man ich sag es mal so ich glaube nicht, dass man noch ein Auto findet. Was sag ich mal Farber also direkt gefahren werden kann. Vielleicht als Rohling Restauration unter 8000 Euro. Da geh ich mit. Das ist absolut unmöglich. Wenn man so ein Auto kaufen will und sagt Ich hab jetzt weder die Zeit noch die Fähigkeiten, da schwer Arbeit reinzustecken.

[00:34:17.380]

Ich will einfach nur fahren, ich mein schönes Auto haben, dann muss man ab 15 000 Euro ist man dabei und dann hat man meistens entweder Militaer Variante oder nicht sehr spartanisch ausgestattete luxuriös frühe Variante. Also einfach ein Geländewagen. Ja und wenn du dann hingehst und sagst Okay, ich will so einen von geilen schwarzen Jagdwaffen mit voll Leder Ausstattung und sowas muss man nicht mal sein.

[00:34:38.770]

Aber ja. Sind dickerer Motor auch noch drinnen und am besten Scheckheft gepflegt und sowas, dann ist man ganz schnell bei vierzig. Ja, ja. Also meine Frage war nicht ganz uneigennützig, weil mich das fasziniert ihn der In der Vorrede Scherzer hatte ich ja auch ein bisschen mich umgeguckt und mir war immer aufgefallen, dass selbst G klasse Modelle, die definitiv eine voll Restauration brauchen, immer noch recht recht hoch im Kurs stehen. Es ist ja alles relativ, aber über Preise sprechen, das ist schwer.

[00:35:07.800]

Dass da ganz genau zu werden. Aber man kann schon sagen ja, also selbst Modelle oder Projekte, die also wirklich ein Projekt darstellen sind, sind noch etliche tausend Euro wert. Darin erkennt man, dass es eben auch unter all denen, die noch keine G Klasse hatten und gerne mal eine besitzen würden, offenbar viel Nachfrage oder Bedarf der Neugierde gibt. Und es gibt einen ein ja Markt einfach einen großen Markt für alte mittelalte und neue G Klasse Modelle. Ganz spannend, wenn man sich da mal drauf einlässt.

[00:35:49.930]

Also ich muss ich muss ganz ehrlich sagen also technisch kenne ich mich mit der G. Klasse nicht so sehr aus, weil einfach auch unheimlich viele Motor, Variant et cetera hat. Es gibt nur zwei Sachen, die weiß ich und zwar, dass die die die die 320 Motor also der rein Sechszylinder, der ja auch verbaut wurde ich glaub der kam aus dem B 124. Kann das sein? Ich weiß es gar nicht mehr. 123 Erstmal so nenne ich D.

[00:36:15.340]

Der Rest 72 PS Diesel war ja aus genau der Heinzmann genommen in eine späteren rein Sechszylinder. Also das war dann nur der 124. Also die Motoren. Außer diese Modelle. Also der Dieselmotor ausgestattet sind. Die hatten wohl regelmäßig Probleme mit der Elektrik im Kabelbaum. Also oder Elektronik ist zu wünschen, da sollte man vorsichtig sein. Was ich auch weiß ist, dass man. Gucken muss, dass es kein Knacken gibt. Man sollte ihn finden. Ich mach’s es nochmal wegen wegen Kabel Brüchen meinst du ne ne was man manchmal net hat.

[00:36:49.160]

Man geht jetzt hin und schaltet das Allrad Getriebe schaltet und dann fährt man eine möglichst enge Kurve des Amjad eingelegten Allrad Getriebe eigentlich nicht machen. Und dann muss man den Kopf aus dem Fenster halten. Dann musst du drauf achten ob es Leute knack Geräusche gibt. Bei wenns die gibt, dann sind an den Antriebswelle die Lager das bestimmte Lager dran. Die sind dann kaputt und die müssen dann ersetzt werden und das ist dann tatsächlich sehr sehr teuer und deswegen sollte man da drauf achten, dass das wenigstens nicht der Fall ist.

[00:37:22.110]

Ja, das sind so durch neural noch neuralgischen Punkt also nur reinliche Punkt ist, wie du das schon mal gesagt hast, der Rost auf jeden Fall. Ja und dann weiß ich bei den Sechszylinder 320 Motoren, dass es da Probleme gibt mit den. Na mit den Kabelbaum und ansonsten weiß ich nur von von den Typen kneten zu heißen, diese, diese eine Antriebswelle, diese Ausgleichs Gelenke, ja, dass die dann defekt sein können, wenn das knackt, ja.

[00:37:51.020]

Also jedwede das ist völlig richtig. Also Gelenke oder Creutz, Gelenke oder Lager. Das ist halt immer mit Arbeit verbunden. Wenn man dann das. Ja, man kann das theoretisch natürlich auch selbst machen. Aber ich würde in dem Fall davon abraten, weil einfach die, dass es sicherheitsrelevant und wenn das sind einfach auch unheimlich. Ich halte die da wirken. Ich hab das auch noch nie gemacht, muss eher sagen also ich hab da keine Ahnung. Ich weiß nie, ob das wie ein normales Antriebswelle tauschen ist oder dass ich mir ein bisschen mehr Arbeit ist, kann ich nicht sagen.

[00:38:18.050]

Hab ich mich nie mit beschäftigt. Weil wie gesagt, meine Erfahrungen mit der Gitters beziehen sich auf das Fahren dieses Falls. Das durch den Wald, das haben die sprachlichen. Also es mit einer meiner schönsten Erinnerungen an die Bundeswehrzeit, ja, da mit dem Wolf da durchs Gelände und durch den Wald zu heizen, teilweise rund. Und du musst jetzt dringend Oli, du musst jetzt was sagen, weil rund fängt grade an seine Bundeswehrzeit zu verklären.

[00:38:41.030]

Wir können ja uns kurz nach dem Reisen durch, ne, wir haben noch gar nicht richtig angefangen, da machbar. Ich habe ein bisschen Trivia in petto.

[00:38:46.780]

Okay, also bevor ich jetzt loslegt zu den Preisen Du hattest schon die Untergrenze genannt von 1000 gesagt oder ab 15 000 jetzt so halbwegs interessant, aber eben ohne große Luxus Ausstattung nach oben. Ist das wirklich komplett offen, also wirklich komplett offen, weil sie eben den bekannten Internetportalen stehen auch Auto-Tune 80 000 ganz genau 1900. Also einfach nur warum der sich einen Vorsprung machen? Ich wollte Vona erwähnt haben, weil wir über diesen großen diese große Zäsur Modelljahr 2018 und danach sprachen, das eben zu diesem Zeitpunkt, die die Fahrzeug Maasse sich ja auch verändert haben, weil eben dann genau 2 18 Voter breiter und breite wurde langsam wieder höher Glauser.

[00:39:27.960]

Er wurde aber auch leichter. Also das ganze 170 Kilo. Ja, das ist ja nicht nicht gerade wenig und der 70 Kilo und eben ja. Also ganz wichtige Dinge wie dass das Licht ist es ja dann na sag schon Tedi, Xenon, Xenon also wichtig. Eine wichtige Innovation, die dann Einzug hielten. Und das ist wirklich eine Geschmacksache. Also jetzt nicht das Licht, das er sicherheitsrelevant aber was die Maße usw. betrifft und die Frage, ob man jetzt ein Uhr Modell, so ein Uhr Iech oder eben etwas neueres fährt, da streiten sich die Geister genauso wie es eben eine fast schon eine Lage Diskussion habt ihr ja vorhin auch vom Ronde Mercedes ja auch sehr beschäftigt, wie man den Wagen genau einsetzt.

[00:40:15.080]

Wir leben in einem freien Land, jeder darf seine Gegner Vereinschef auch nicht hier. Du. Ihr müsst mich da nicht bekehren. Das ist ein Nein. Du bist ja sonst immer der Leistungs. Genau. Normal bin ich ja der geworden, der dann sagt, er ist auf die Dauer alles R.A.

[00:40:29.030]

Alles gut, aber. Ich sage ja, ich beneide auch manche Leute für ihre AMK mega gegn lassen. Ja, das sind tolle Autos mit mega Leistung. Aber es ist ja irgendwie. Du wunderst dich wo man es dann. Ich verbinde mit der g klasse einfach ein Geländewagen. Das stimmt ja. Den Müll runter gebaut, rücksichtslos da durchs Gelände trampelt und naja. Kann. Also mein persönlicher Geschmack kann eben diesen diesen, diesen tiefergelegten, verklärten, nicht mehr an Geländewagen erinnerten Panzer nichts mehr Akhanlı.

[00:41:03.170]

Aber das ist mein persönlicher Geschmack.

[00:41:04.910]

Ich muss hier das provoziert mich jetzt dazu, bevor ich dann das Wort an eine Orly und Trivia übergebe. Auch nochmal kurz die Community möge es mir verzeihen über Verbrauch zu sagen, weil natürlich zwischen einem 2 40er Diesel und einem getunten AMG V8 unglaubliche Unterschiede bestehen und es recht ist. Ist also ganz ohne weiteres möglich, 17 Liter Super Plus zu verbrauchen. Das reicht bei den Heimwehs glaube ich nicht mehr. Das reicht nicht. Das wär’s. Ich glaube, man kann aber auch sparsam fahren.

[00:41:39.230]

Das schlechte Gewissen Gewichts Ersparnis für den größeren Tank gebraucht.

[00:41:42.290]

Ah! Aber glaubst du, dass man den Wolf quatschte, die Entlaste sparsam fahren kann? Ich glaube fast nicht, wenn du denen auf der Straße unterwegs. Denn ich meine ja, mit den normalen Modellen da um auf 120 zu kommen, musste denen schon ganz schön treten.

[00:41:54.950]

Naja, aber man kann ihnen auch unter 10 Liter Diesel fahren. Das geht schon früh. Du scheinst ja sonst in der Tat richtig die Diesel. Aber das geht natürlich nicht mit so einem getunten V8. Was übrigens großartigen Motoren sind dieses 80mm sehr sehr haltbar, auch wenn die Sportwagen sehr zu empfehlen machen.

[00:42:10.430]

Wahnsinnig Spaß so ist, muss ich aber unbedingt an Oli übergeben, weil er auch noch Trivia gefunden hat und da gibt’s Interessantes. Ich hoffe du erwähnst Jacky X Jäcki X im Moment mit Motorsport Anfang der GX Motorsport Jacky x Jacky X Ja ich könnte kenne ein wiedergewonnene Barista Karta gewonnen. Ich glaub 1000mal Riesters ist nun tatsächlich mit 83 glaube ich zum ersten mal und dann Schelde. Aber ich glaube schon. Oh 83.. Die Christen haben sie irgendwie ganz viel Zeug ausgebaut, das hat eben leichter, haben wahrscheinlich auch den Kath rausgeworfen, die gab’s aber nichts zu Christi Himmelfahrt.

[00:42:48.290]

Gibt’s denn solche Plastik Flügelchen? Ist das Liebesgrüße aus diesem Kultfilm?

[00:42:55.070]

Verbreiterung oder was? Milch? Milch? Karton? Ja, es stimmt. Hinten am Heck steht das. Ja, ja. Und damit das aktive Aerodynamik. Weil ja, musst du nicht pro Verbrauch eigentlich schon Überleitungen. Die mussten irgendwie ich glaub teilweise 1600 Kilometer ohne Versorgung fahren. Das heißt der das. Das Ding hat auch nur dreieinhalb. Mit solchen sparsam fahren. Ja, ja. Und ja. Das. Das. Was ist das? Das habe ich zum Thema Sport Sport Ergebnisse gefunden habe.

[00:43:22.490]

Wenn ich dazu noch kurz. Was sagen. Bitte. Ron. Des pariser corelli fahrzeug. Der Mercedes S-Klasse gibt’s von Revell als Modell Bausatz im Maßstab eins zu 24 ist übrigens von ITA jetzt in den alten Formen neu auf. Und du hast ihn auch als Model? Nein, nein. Was? Okay, ich hab nur Weihnachten.

[00:43:40.680]

Wenn jemand nette Menschen classic Podcast D Wenn jemand Ron ein Modell anbieten möchte, man ihr solche Fragen bietet. Wenn ihr Modell Sätze habt er g Modell oder auch andere Modelle Bausätze, die ihr nicht kostengünstig abgeben wollt, dann eine E-Mail an nette Menschen etc.. Classic Podcast PD Bei Trivia fiel mir jetzt gerade noch ein, es passt so ein bisschen dazu. Der Tipp Jubiläums Modelle, also Jubiläums Modelle hat man auch immer mal wieder durch Filme fahren sehen. Leider fallen mir jetzt diese Filme ein, aber wir sind ja meistens die erfolgreichen Menschen, die dann einender was er sich 30 Jahre, 40 Jahre.

[00:44:19.860]

Aber wollen wir jetzt wirklich Oli seine seine Sparziel Trivia Clownin nein, jetzt lass handlungsleitend nette Überleitung zu sprechen von Otto oder z.b.

[00:44:28.920]

Ich habe dem Museum von manchem im Mercedes Museum steht, dass man den Otto tatsächlich ein Modell Otto hat in Form und ne gar nicht ne. Das heißt glaube ich wirklich so von seinem Besitzer so genannt und ach es ist kurz überlegen. Hab ich jetzt gemacht. Heute glaube ich da das war so ein Weltenbummler und der ist glaub ich irgendwie unsägliche, dass das Ding 30 über 30 Jahre gefahren liegt und auch hat. Alle sich alle Länder dieser Welt ist ja gestimmt, so wie das Ding und er glaubt ihnen hat ist das Auto Otto sie hat ihn abgegeben.

[00:45:00.810]

Genauso Liebe, aber es ist mal eine Reportage gesehen. Ja ja ja. Es ist aber tatsächlich jetzt keine extra Baureihe, sondern das es dieses Exemplar gewesen. Ja aber an wen wurde denn der erste die erste weglasse? Ausgeliefert? An den Papst? Nee, da komm ich gleich zu. Danke dafür. Nee, nee, nee, nee, der war eher der Kunde. Hat ja einfach nichts mehr gesehen. Der wollte also die Revolution. Hat die Fireworks heimgesucht, bevor er sein Auto tatsächlich an Arnold Schwarzenegger.

[00:45:29.430]

Nein, nein, es war der erste. Ein amerikanische. Ja, er ist Amerikaner. Also der erste. Ich Mann. Aber ob die Österreicher ihn in Amerika. Amerika krieg’s auch die Kiste zuerst und der Papst das berühmte Papamobil Papamobil. Das war auch eine Schuhspitze. Steht ja auch, glaub ich im Daimler. Wolfgang Papamobil. Dazu eine Glantz Glaskuppel. Wie auch, man kann es uns abnehmen. Schön war es nicht, aber sicher. Also ich meine diese Kuppel, das ist halt leider das Augenthaler notwendig wurde.

[00:45:56.220]

Das Attentat auf den Papst vor oder nach der Einführung der gibt. Da frage ich mich ist was Papst Johannes Paul wahrscheinlich schon vor. Weil dann kam die Geklapper war. Ich kann es nicht genau sagen. Ich müsste mal gucken. Also ich kann mich da noch als Kind dran erinnern an diesen Wisen. An das Papamobil. Nee, nee, ja, das auch. Aber anders an das Attentat auf die. Ich kann mich nur Eklats erinnern, nicht an das Attentat.

[00:46:16.530]

Du bist ja viel jünger als so, so unterscheidet ihr euch eben.

[00:46:19.230]

Es wäre ja auch langweilig, wenn ihr genau die gleiche historisiert hätte.

[00:46:22.860]

Aber bei Filmen muss ich sagen Da gibt’s eine. Millionenmal ist ein ueblichen Film vorgekommen, aber einen richtigen Kracher. So einen richtigen Kracher hab ich jetzt nicht entdeckt. Aber er kommt immer wieder mal wieder. Das ist der klassische und Zhen Bergdoktor. Ja genau. Guter Bergdoktor als Jagdwaffen. Immer Jare Rosamunde Pilcher. Ja, aber es hat in so einer ich sag mal, da wäre nie eine Hauptrolle gespielt, wie z.B. der Opel Manta, Manta, Manta oder so.

[00:46:47.240]

.

[00:46:47.340]

Nee, im Ernst, nicht so Martin bei James Bond. Wir haben es so er hat jetzt mit einem neuen James Bond kommt er auch. Wieder vorne das Alte. Aber das führt jetzt zu weit. Also mich würde mal so eine Galerie von AMG interessieren, weil die ja unglaublich viele Sonder Modelle und Sonderausstattung gebaut haben. Das würde ich gerne mal so visualisiert haben. Vielleicht könntest du da mal so eine Präsentation zum nächsten Mal vorbereiten.

[00:47:24.650]

Aber freuen wir uns jetzt nicht. Verzetteln in sag ich mal unsäglich vielen Varianten, die ja tatsächlich davon gab. Das Thema gemodelt ist ja tatsächlich so groß gerade auch den militärischen Bereich angeht, die verschiedenen Motor Varianten, die Bravos Modelle, die AMC Modelle, die Jubiläums Modelle, die Sondermodell. Das wir hier tatsächlich nur am Thema generell kratzen konnten, konnten vielleicht einen kleinen Einblick in das Thema liefern, vielleicht auch Lust auf ein G-Modell machen oder sich damit näher zu beschäftigen.

[00:47:54.170]

Wenn ihr was zu dem Thema GMP Modell beizutragen habt, also beispielsweise selber ein AMG Modell Fahrt oder einen ehemaligen Wohlfahrt oder selber Bundeswehr Anekdoten habt oder uns auf krasse Fehler aufmerksam machen wollt oder uns einfach nur mal loben wollt, dann schreibt uns doch bitte einfach eine E-Mail an nette Menschen etc. Classic Podcast. Punkt D Dasselbe gilt auch, wenn ihr einen höhrer Wunsch habt und sagt ihr sprecht über viele Autos. Aber das Auto, was ich mir besonders wünsche, ist noch nicht dabeigewesen.

[00:48:20.870]

Dann auch eine E-Mail an. Nette Menschen etc. Classic Podcast D Wir können es aber auch bei Social Media könnte unser uns keine eine Instagram Message schicken und er kriegt bei Ticktack was in die Kommentare schreiben und immer wieder sucht er nach Classic Podcast. Findet ihr uns ein Fotobuch immer nur ohne und schönes Foto, das wir jetzt verwenden dürfen.

[00:48:42.440]

Wenn dieser Podcast euch gefallen hat ich habe jetzt einen Daumen hoch, liegt uns sehr vor, abonniert uns dann Sati. Jeden zweiten Donnerstag seid ihr dann live. Morgens kurz nach 6 dabei, wenn es wieder heißt ja Classic pod kks. Genau in diesem Sinne machts gut. Bei Zündschloss wieder sind.

Ratings & Reviews

Wenn euch unser Podcast gefällt, dann liked uns, teilt & shared uns, gebt uns 5 Sterne bei Apple– und Google-Podcasts– Wenn ihr Wünsche habt, welches Auto wir besprechen sollen, wenn ihr konstruktive Kritik oder auch Lob loswerden oder euch für Werbeschaltungen im Podcast interessiert, dann schickt uns bitte eine eMail an nettemenschen@classicpodcars.de

Follow Us!

Ihr findet unser Oldtimer Magazin auch auf den Sozialen Medien wie InstagramFacebooktwitter oder tiktok unter dem Handle @classicpodcars – bitte dort auch folgen, liken, kommentieren! Vielen Dank für euren Support!

Previous